Schinken


Anzeigen:
Qualitätsmerkmale und Aussehen:
Guter Schinken hat eine schöne Farbe, einen schön weissen und festen Fettstreifen, er riecht gut und hat ein mildes Aroma.

Lagerung und Konservierung:
Schinken hälst sich kühl und trocken über einen längeren Zeitraum (ausgenommen Kochschinken), bei der Verpackung sollte darauf geachtet werden dass der Schinken atmen kann. Kochschinken sollte im Kühlschrank gelagert und rasch verbraucht werden.
Zur Konservierung wird Schinken gepökelt, gebrüht, gebraten, ge- trocknet oder geräuchert.

Sorten:
Kochschinken, Rohschinken, Knochenschinken, Nussschinken, luftgetrockneter Schinken und Räucherschinken.

Verwendung:
Überwiegend wird Schinken kalt gegessen, als Brotbelag, oder zu Melonen. Kochschinken wird auch gerne für warme Gerichte verwendet, z. Bs. Schinkengipfeli.