Fotzelschnitte

altes Brot lecker verwertet

Man rechnet ca. 2-3 Scheiben Brot pro Person und Appetit.

Vorbereitung

  • Brot in Scheiben schneiden
  • Zubereitung

    In Bratpfanne wenig Butter erhitzen.

    Eier in Schüssel aufschlagen und gut verquirlen.

    Milch und Eier in je einen Suppenteller geben. Die Brotscheiben zuerst in der Milch,

    Diese Seite finanziere ich nur mit Werbung.

    Danke

    dann im Ei wenden. Das überschüssige Ei etwas abtropfen lassen.

    Die Scheiben in die Bratpfanne geben und auf beiden Seiten gut anbraten.

    Bemerkungen

    Die Fotzelschnitten können nun mit unterschiedlichen Zutaten belegt werden wie z.B. Zimtzucker, Wurstwaren (Fleischkäse, Salami) etc. Hier setzt nur Ihr Geschmack die Grenzen.

    Zitat:
    Brot ist nie hart - kein Brot ist hart.

    Zufalls-Artikel

    Champignonssauce

    Kommentare

    Lena

    04:27:46 pm November 15, 2015.


    Ein wenig Aromat und etwas Salz dann ist es perfekt.



    steven

    12:35:35 pm January 29, 2015.


    Tipps: - 1 Prise Salz - Weissbrot durch Zopf- oder Tessinerbrot ersetzen. - Statt Brot vom Vortag, frisches Brot verwenden. - Sahne Rahm statt Milch. - mit Puderzucker bestäuben und mit Aprikosenkonfitüre anrichten.



    rati

    12:16:24 pm January 29, 2015.


    Merci für das Rezept, wenn auch im Grunde genommen einfach. Gruss aus Stornoway, Scotland.



    piupu

    12:05:34 pm January 29, 2015.


    cool ich hebe es nagemacht



    Hans

    11:18:28 am January 29, 2015.


    Mit Zimt und Zucker wird es auch in der Jubla gemacht.



    Solaris

    10:43:34 am January 29, 2015.


    Mit Zucker und Zimt bestäuben So machen wir es in der Pfadi.



    Name

    Kommentar